Flex­i­bel dank Minijob.
Werde Zeitungs­bote.
Jet­zt bewerben
Flex­i­bel dank Minijob.
Werde Zeitungs­bote.
Jet­zt bewerben

Wir suchen

Zeitungsboten (m/w/d)

Als Zeitungsbote/in des SWA sorgst Du dafür, dass jed­er Haushalt jeden Sam­stag zuver­läs­sig den SWA geliefert bekommt. Du bist zuver­läs­sig, flex­i­bel und eigen­ver­ant­wortlich? Dann werde Teil unseres großen Teams und unter­stütze uns dabei, Men­schen zu informieren!

Unsere Zeitungsboten/innen sind ein wichtiges Glied in unser­er Logis­tikkette und tra­gen eine große Ver­ant­wor­tung: Nur Dank ihrem Engage­ment kön­nen wir unsere Leser bei jed­er Wit­terung mit dem SWA beliefern.

Inter­esse? Wir freuen uns über jede Bewer­bung: Ein­fach das For­mu­lar aus­füllen und wir melden uns bei Dir!

Jetzt bewerben!

Du bist pünk­tlich, zuver­läs­sig und gerne an der frischen Luft?

Dann bewirb’ Dich gle­ich mit dem fol­gen­den Bewer­bungs­for­mu­lar. Übri­gens: Ein Auto ist zwar von Vorteil, aber keine Voraus­set­zung — Deine Auf­gabe kannst Du auch bequem mit dem Rad oder zu Fuß erledigen.

Du hast noch Fra­gen, bevor Du dich bewer­ben möcht­est? Melde Dich gerne bei uns und kläre let­zte Details ab: Tel. 0271 5940–355, 0271 5940–406 oder schreib’ uns an zusteller@swa-wwa.de.

Min­destal­ter 13 Jahre. Wir berat­en Dich gerne.

* gekennze­ich­nete Felder sind Pflichtfelder 
Nicht der richtige Job für dich dabei? Dann schau doch mal hier.

Beschäftigungsart

Minijob 

Bis 450 Euro 

Vorteile

Das Taschen­geld auf­bessern, im Rentenal­ter fit bleiben, in den Semes­ter­fe­rien jobben: Der Job des Zeitungs­boten hat viele Vorteile.

Zuverlässige & faire Bezahlung 

Das Geld ist pünk­tlich auf Deinem Kon­to. Jeden Monat. 

Flexibilität & Eigenverantwortung 

Du bes­timmst Dein Tem­po – wir lediglich das Zeitfenster. 

Frische Luft 

Frische Luft ist gesund und tut ein­fach gut. So viel Bewe­gung und Sauer­stoff bekommest Du bei ver­gle­ich­baren Jobs nicht. 

Mehr Freiheit 

Bessere Dein Taschen­geld oder Dein Gehalt auf und ver­schaffe Dir damit die Möglichkeit, die Dinge zu tun, die Du möchtest. 

Häufig gestellte Fragen

Du soll­test min­destens 13 Jahre als sein. Min­der­jährige benöti­gen außer­dem die Zus­tim­mung eines Sorge­berechtigten, also z. B. der Eltern.

Was du ver­di­enst, hängt davon ab, wie viel du uns unter­stützt. Oder bess­er gesagt: Wer viele Zeitun­gen verteilt, kann auch mehr verdienen.
Die Zustel­lung erfol­gt in der Regel immer sam­stags und sollte bis 18 Uhr abgeschlossen sein.
Verteilt wer­den der SWA und der SWA plus (außer du wohnst in Wittgen­stein). In sel­te­nen Fällen kann es sein, dass du auch zusät­zlich einzelne Prospek­te verteilen musst.
Im Rah­men der Zustel­lung erhältst du Hil­f­s­mit­tel wie Zustell­wa­gen und Umhänge­taschen von uns. Du brauchst noch mehr — dann sprich uns ein­fach an.
Nein, natür­lich ist die Zustel­lung auch zu Fuß möglich.
Die Zeitun­gen brin­gen wir zu dir nach Hause oder leg­en sie an ein­er vere­in­barten Abladestelle ab.

Grund­sät­zlich sollte Urlaub rechtzeit­ig im Vor­feld angemeldet wer­den. Ide­al­er­weise hast Du selb­st eine Vertre­tung (Fre­unde, Fam­i­lie etc.). Bist Du kurzfristig krank gewor­den und find­est keinen Ersatz für Dich, soll­test du uns umge­hend informieren, damit wir schnell eine Vertre­tung find­en können.

Tipps für Zeitungsboten

Als Zeitungsbote/in bekommst Du von uns natür­lich eine aus­führliche Einar­beitung samt Ein­führung in Deinen Zuständigkeits­bere­ich. Darüber hin­aus beant­worten wir hier All­t­ags­fra­gen, geben Tipps und Hin­weise und erk­lären, wie Du auch neue Sit­u­a­tio­nen erfol­gre­ich meis­tern kannst. 

Wir unter­stützen uns gegenseitig

Was brin­gen uns fer­tig gedruck­te Zeitun­gen und Prospek­te, wenn sie die Haushalte nicht pünk­tlich und zuver­läs­sig erreichen?

Abso­lut nichts. Deshalb bist Du als Zeitungsbote/in des SWA ein wichtiger Teil unseres Teams. Und deshalb ist es uns wichtig, dass Du Dich wohlfühlst, zufrieden bist und gemein­sam mit uns an einem Strang ziehst.

Wenn Dich etwas stört, zögere daher nicht, dich bei unser­er Ver­trieb­sabteilung zu melden. Wir unter­stützen Dich gerne – so, wie Du uns mit Dein­er Arbeit unterstützt.

Du hast einen wichti­gen Ter­min, der sich nicht auf­schieben lässt, bist krank oder möcht­est Urlaub beantra­gen? Kein Prob­lem – melde Dich ein­fach min­destens sechs Wochen vorher bei uns. Bitte denke daran, dass in Ferien­zeit­en und an Brück­en­t­a­gen die Nach­frage sehr hoch ist und wir nicht alle Wün­sche erfüllen können.

Wir küm­mern uns darum, eine Vertre­tung zu finden.

Du kennst jeman­den, der den SWA in Deinem Bere­ich für Dich aus­tra­gen würde, solange Du ver­hin­dert bist? Umso bess­er! Gib’ uns ein­fach die Kon­tak­t­dat­en Dein­er Vertretung.

Wir leg­en Wert darauf, dass Du während Deines Ein­satzes gut aus­gerüstet bist!

  • Das Wichtig­ste: Deine Sicher­heit geht vor! Sollte die Zustel­lung ein­mal zu gefährlich sein (Glätte, Nebel usw.) – nimm Dir Zeit oder trage die Zeitun­gen ggf. etwas später aus, wenn sich die Lage entspan­nt hat. In diesem Fall melde Dich auf jeden Fall bei uns.
  • Wenn Du möcht­est, stat­ten wir Dich mit ein­er Warn­weste aus, die Du während der Zustel­lung tra­gen kannst. So bist Du für andere Verkehrsteil­nehmer bess­er zu sehen.
  • Es gibt kein schlecht­es Wet­ter – nur falsche Bek­lei­dung. Wapp­ne Dich mit entsprechen­der Out­door-Klei­dung und fes­tem Schuh­w­erk vor Regen, Kälte und Glätte.
  • Trage Dein Handy bei Dir – das sollte sich­er kein Prob­lem sein 😉

Der Hund bellt, an der Haustür find­et sich kein Briefkas­ten oder die Straßen sind so ver­winkelt, dass Du die richtige Adresse nicht find­en kannst? Wenn Schwierigkeit­en auftreten, fühlt man sich schnell hil­f­los. Tief dur­chat­men, hier kom­men ein paar Tipps:

  • Du kannst keinen Briefkas­ten find­en? Lege die Zeitung erst ein­mal an einem trock­e­nen, wet­tergeschützten Ort ab. Melde Dich dann ein­fach bei den Mitar­beit­ern unser­er Ver­trieb­sabteilung. Wir helfen weiter!
  • Das Gle­iche gilt für Adressen, die Du nicht find­en kannst. Auf der Web­site geos.citkomm.de find­est du Hil­festel­lung oder lade Dir die kosten­freie App MAPS.ME auf Dein Smart­phone. Soll­ten weit­ere Unklarheit­en beste­hen, hil­ft ein Mitar­beit­er unseres Ver­trieb­steams selb­stver­ständlich weiter.
  • Panis­che Angst vor Hun­den? Dann musst Du Dich nicht in unan­genehme Sit­u­a­tio­nen begeben. Wir möcht­en, dass Du Dich sich­er und wohl fühlst. Nimm’ dann ein­fach Kon­takt mit uns auf – gemein­sam find­en wir eine Lösung.

Über uns

Der SWA ist das Anzeigen­blatt für den Kreis Siegen-Wittgen­stein sowie den Oberkreis Altenkirchen. Unsere Auflage beläuft sich pro Erschei­n­ungstag auf über ca. 150.000 Exem­plare. Renom­mierte Unternehmen zählen seit Jahrzehn­ten zu unser­er Stammkund­schaft im Anzeigen- sowie Beila­gen­bere­ich.

Wir ver­fü­gen über jahrzehn­te­lange Erfahrung im Bere­ich der haushaltsab­deck­enden Verteilung. Hier­bei wer­den wir und Du als Verteil­er von mod­er­nen EDV-Sys­te­men, u. a. einem detail­lierten Geo-Infor­ma­tions-Sys­tem, unter­stützt.

Mit vier ver­schiede­nen Lokalaus­gaben pro Erschei­n­ungstag (Sam­stag) brin­gen wir inter­es­sante Berichte aus den einzel­nen Regio­nen sowie Ser­vicethe­men frei Haus zu unseren Lesern. 

Adresse 

Ober­graben 39, 57072 Siegen 

Schreibe uns 

zusteller@swa-wwa.de